Deutschlandmuseum: Die Sammlung 

Das Deutschlandmuseum erzählt Geschichte durch immersive Räume. Aber, wie in jedem Museum, gibt es hier auch originale Exponate zu bestaunen. Tauche ein in die faszinierende Sammlung des Deutschlandmuseums. Hier findest du außergewöhnliche Exponate, die spannendende Einblicke in die Geschichte und Kultur Deutschlands bieten!

Objekte und ihre Geschichte

Filter

Epochenraum

Materialien

Herkunft

Kategorie

Objekt des Monats

Commodore 64
1982


Der Brotkasten: Im Januar 1981 begann das frühere Unternehmen MOS Technology, jetzt als Commodore Semiconductor Group eine Tochter von Commodore International, mit der Entwicklung eines neuen Chipsatzes für Grafik und Audio für eine Spielkonsole der nächsten Generation.

Unsere Ausstellung

Im Deutschlandmuseum werden historische Inszenierungen detailgetreu und lebensgroß in Szene gesetzt, die dich auf eine fesselnde Reise durch bedeutende Epochen der deutschen Geschichte mitnehmen. Das Besondere: Gerüche und Geräusche unterstreichen die einmalige Museums-Atmosphäre. So wird dein Besuch zu einem Erlebnis, das wortwörtlich unter die Haut geht.

Die mehrdimensionale Ausstellung präsentiert Objekte aus unterschiedlichen Epochen der deutschen Geschichte – vom Mittelalter über den 30-jährigen Krieg und die Weimarer Republik bis zum Deutschland nach dem Mauerfall.

Beim Eintauchen in die deutsche Geschichte kannst du im Museum Exponate aus  unterschiedlichen Epochen zur deutschen Geschichte entdecken und bestaunen.

Besonders eindrucksvoll ist zum Beispiel ein Richtschwert aus dem 12. Jahrhundert, welches mit seiner abgerundeten Spitze nicht für den Kampf genutzt werden durfte, sondern nur für Hinrichtungen. Ein sehr seltenes Exponat aus dem 18. Jahrhundert ist eine Violine der bekannten Geigenbauerfamilie Ficker. Diese hochwertigen deutschen Instrumente erfreuten sich in ganz Europa großer Beliebtheit. 

Einige Überraschungen bieten die Waffen des Ersten Weltkriegs im nachgebauten Schützengraben. Neben damals modernen Granaten findet sich hier auch ein einfacher selbstgebauter Knüppel, der im Grabenkrieg zum Einsatz kam. Das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte illustriert unter anderem eine spezielle Sonnenbrille, die an die Angeklagten bei den Nürnberger Prozessen ausgegeben wurde.  Wie sich Deutschland nach der Wiedervereinigung verändert hat, erzählen Objekte der Berliner Techno-Szene aus den 1990er-Jahren. Dies sind nur einige Beispiele aus unserer Ausstellung.

Auch bei vielen Einrichtungsgegenständen der originalgetreu nachgebauten Inszenierungen, mit denen das Museum vergangene Epochen zum Leben erweckt, handelt es sich um reale historische Objekte. Entdecke die Vielfalt des Warenangebots in den Schaufenstern der Weimarer Republik, die stilvolle Wohnungseinrichtung in den Zeiten des Wirtschaftswunders oder die Auslage im Kiosk aus dem Wendejahr 1989. 

FAQs

Welche Objekte sind im Deutschlandmuseum zu sehen?

Objekte aus verschiedenen Epochten der deutschen Geschichte, z.B. ein Richtschwert aus dem 12. Jahrhundert, das Teutscher Nation Heldenbuch (16. Jahrhundert), Pickelhauben oder Prothesen (20. Jahrhundert)

Welche historischen Ausstellungen gibt es in Berlin?

Das Deutschlandmuseum hat als erstes Museum seiner Art im Sommer 2023 geöffnet. Es setzt die deutsche Vergangenheit in seiner Ausstellung realistisch mit detailgetreuen Inszenierungen  in Szene. Es gibt andere historische Ausstellungen in Berlin, manche sind momentan geschlossen.

Wo kann man DDR-Ausstellungen in Berlin sehen?

In Berlin gibt es einige Ausstellungen zur DDR, allen voran das DDR Museum. Im Deutschen Spionagemuseum erfährst du etwas über die geheime Geschichte der DDR und im Deutschlandmuseum zeigen zwei Räume die Zeit der deutschen Teilung. 

Noch Fragen? Schreib uns!